Fritz Riemann - Psychoanalyse und Astrologie

Fritz Riemann (1902 - 1979) war ein bedeutender deutscher Psychoanalytiker und - Astrologe! Zeit seines Lebens war er darum bemüht, den reichen Erfahrungsschatz und die eingängige Symbolik der Astrologie mit psychoanalytischen Theorien und Erkenntnissen zu verbinden. Ein Anliegen, das wir vielleicht eher bei C. G. Jung vermuten würden, der in all seinen Arbeiten direkte Bezüge und Herleitungen zu astrologischer Symbolik erkennen läßt, ohne diese jemals "offiziell" so zu benennen.    

Berufung zur Psychoanalyse 

Riemanns Tochter Ruth läßt in einer Kurzbiografie ihres Vaters erkennen, wie sehr dieser sich von den inneren Bewegungen der Seele schon seit früher Kindheit angezogen fühlte, und wie fremd ihm die beginnende medizinische und experimentelle Ausrichtung der Psychologie jener Jahre vorkam. So wurde Riemann zu einem entschiedenen Vertreter der Psychoanalyse in Deutschland zu einer Zeit, als Freuds Theorien schon ein erstes Mal in Vergessenheit geraten waren, vor allem durch die versuchte Tilgung seines Werkes durch die Nationalsozialisten.  

 

Eine sinnvolle Verbindung 

Die Verbindung von Psychologie und Astrologie liegt nahe: Egal ob wir uns Sigmund Freuds Ödipuskomplex nähern, C. G. Jungs Archetypenlehre oder Wilhelm Reichs Körperpsychotherapie - immer finden wir die entsprechenden Aussagen, die Bewegungsmuster, die bildliche Beschreibung des Geschehens bereits in der klassischen Astrologie. Dabei geht es in der psychologischen Astrologie nicht um Vorhersagen, "Glückspunkte" oder ähnliches, sondern um eine Möglichkeit, die diffusen, schwer greifbaren seelischen Prozesse deutlicher und bildhaft werden zu lassen.

 

Riemanns "Grundformen der Angst" 

Sein bekanntestes bzw. Hauptwerk sind die "Grundformen der Angst", ein Standardwerk für jeden Psychologen und psychologisch Interessierten. Die eingängigen, lebensnahen Beschreibungen der vier Formen "in der Welt zu sein" (Riemann) transformieren C. G. Jungs Typenfrage, die antike Vier-Säfte-Lehre und - damit einhergehend - die traditionelle Astrologie in ein gut verständliches und aussagekräftiges psychologisches Konzept. 

 

Nutzen Sie das Naheliegende! 

Riemanns Versuch einer "Rehabilitation" der Astrologie in einem modernen psychologischen Kontext fortzuführen, ist ein großes Anliegen meiner eigenen psychotherapeutischen Arbeit. Oder, um es wiederum bildhaft auszudrücken: In den tiefen und dunklen Gewässern der Seele ist die Astrologie ein willkommenes Licht! Kontaktieren Sie mich bitte, wenn Sie Interesse an einer astrologisch fundierten Betrachtung Ihrer Lebenssituation haben!  

 

 
Psychotherapie Berlin
Fritz Riemann